Lola Paltingers Schmucklinie

Der wunderschöne Schmuck von Lola Paltinger schmeichelt jede Frau und ist ein Muss zur ihre Dirndl.

Die glamourös-verspielte Schmucklinie umfaßt Kropfbänder, Ketten, Charivaris, Ohrringe, Armbänder und Broschen. Die Inspiration, Hollywoodschmuck der 30-er & 40-er Jahre, wird alpin interpretiert und erhält durch die Handschrift der Designerin eine ganz eigene Aussage. Perlen, Mineralsteine, Bildermedaillons und Vielfarbigkeit verleihen den Prunkstücken Lebendigkeit und Glanz. Verarbeitung und Malereien erfordern die Fertigung in absoluter Handarbeit.

Erhältlich unter anderem über Angermaier München, Beck am Ratshauseck München, Zalando.de und Alpenwahn, Holzkirchen.

We like!

Alle Bilder (c) Martin Nink

 

iDirndl Herzen

Lola Paltinger Schmuckdesign 2012

Die außergewöhnliche Kollektion „Lola Paltinger Schmuckdesign“ wurde am Freitag, den 06. Juli im neuen Angermaier Shop im Rosental 10, München, erstmals präsentiert.

Trachten-Style in Kombination mit Hollywood-Glamour– Lola Paltinger weiß, wie Frau zur Königin des Abends wird. Absolutes Must-Have sind neben einer extravaganten Tracht auch die auf das Gewand abgestimmten Accessoires wie funkelnde Ohrringe, verspielte Ketten und auffallende Broschen.

Für die neue Angermaier Wiesn-Kollektion 2012 sind die funkelnden Schmuckstücke wie geschaffen, so Angermaier-Geschäftsführer Dr. Munz: „Der Trachtenschmuck von Lola Paltinger begeistert durch prunkvolle Elemente und einen glamourösen Look. Das passt perfekt zu unseren Dirndln – vor allem zu unserer neuen Wiesn-Kollektion. Die Kollektion von Lola Paltinger ergänzt diese Modelle wunderbar und ich bin mir sicher, dass der Schmuck großen Anklang bei unseren Kundinnen finden wird.“

Alle Exemplare sind bis auf weiteres ausschließlich in den Filialen von Angermaier Trachten erhältlich.

 

 

Wiesn 2011

 

Wiesneinzug

Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl stellte auf die diesjährigen Pressekonferenz folgende Neuheiten vor:

  • Die “Traditionelle Wiesn” vom letzten Jahr wird wiederholt im südlichen Bereich (3 Hektar!) von der Theresienwiese aufgebaut.
  • Es wird zusätzlich 2 Zelte geben und “alte” Fahrgeschäfte
  • Die Aktion “Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen” wird fortgesetzt.
  • Die Wiesn-Gestalter achten auch dieses Jahr wieder verstärkt auf die Umsetzung ökologisch relevanter Maßnahmen.

Es gibt 2 neue Fahrgeschäfte auf die “Hauptwiesn”:

  • Monster – eine Riesenschaukel (ohje)
  • Rio Rapidos – eine Wildwaterrafting Wasserrutsche

Immer beliebt – die Wiesn im Zahlen:

  • 617 Betriebe:
  • 141 Gastronomen
  • 172 Schaustellerbetriebe.
  • Rund 115.000 Sitzplätzen in den Festzelten

Ja dann gfreien wir uns aufs o-zapft.

Quelle:

muenchen.de - Das Münchner Stadtportal